Zwischenstand Stadtwette: Fast 10.000 Euro in zwei Wochen!

Die 10.000-Marke ist fest im Blick. Nach zwei Wochen sind bereits 9.848,81 Euro zugunsten der Husumer Stadtwette auf den Konten des Orgelbauvereins und der Kirchengemeinde eingegangen. „Wir haben alle Chancen, die Wette tatsächlich zu gewinnen und zu zeigen, dass Husum es schafft“, freut sich Friedemann Magaard, Pastor der Husumer Kirchengemeinde. Dabei sind es auch die kleinen Zeichen, die für große Freude sorgen. Eine ältere Dame aus dem Hamburger Randgebiet steckte in einen Briefumschlag Briefmarken im Wert von 3,60 Euro. In Husum hatte sie nach dem Krieg als Heimatvertriebene Aufnahme gefunden und wurde in der Marienkirche konfirmiert. Im Radio hat sie von der Stadtwette erfahren, schrieb sie in ihrem freundlichen Brief, und sogleich „fühlte ich mich unbedingt verpflichtet ein wenig mitzuhelfen“.

Nach sechs Wochen wollen die Husumerinnen und Husumer je einen Euro gesammelt haben. Das Wettziel bis zum 30. September beträgt 22.222,22 Euro.